Im historischen Ambiente der Alten Brüderkirche stellen bis zum 14. Mai drei deutsche Künstlerinnen ihre Arbeiten aus. Der Titel „Blickwinkel“ bezieht sich zum einen auf die unterschiedlichen Ansätze, die Annette Werndl, Gabriele Middelmann und Petra van Husen für ihre Werke wählen. Außerdem werden die Perspektiven, die der Ausstellungsort auf die Kunstwerke bietet, mit der Titelgebung bezeichnet.

Annette Werndl und Gabriele Middelmann haben sich der abstrakten Malerei verschrieben. Werndl verfolgt dabei einen expressiven, farbenfrohen Stil, während Middelmann durch das Auftragen unzähliger Schichten ihren Gemälden eine ungewöhnliche Tiefe verleiht. Beide Künstlerinnen sind bereits lange etabliert und schauen auf viele Schaffensjahre zurück.

Petra van Husen verfolgt mit ihrer Fotografie einen ganz anderen Ansatz. Obwohl sie erst seit 2019 auf Ausstellungen vertreten ist, hat sie sich bereits einen Namen als Konzeptfotografin gemacht. „Nicht der Blick durch die Kamera verändert den Blick auf die Welt, sondern allein das bewusste Sehen, das dem Fotografieren voraus geht“, erklärt die Künstlerin.

Die Ausstellung „Blickwinkel“ findet bis zum 14. Mai täglich (außer montags) von 11-18 Uhr in der Alten Brüderkirche, 34121 Kassel statt.

Schlagwörter:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

©2024 Nordhessen.eu

Anmelden

oder    

Haben Sie Ihre Daten vergessen?

Konto erstellen