Insgesamt 101 Kasseler Künstler*innen öffneten am Wochenende ihre Ateliers und Arbeitsräume für die breite Öffentlichkeit. Interessierte erhielten damit die Möglichkeit, Kunst direkt an ihrem Entstehungsort zu entdecken und mit den Erschaffern direkt in Dialog zu treten. Seit knapp 20 Jahren ist der Atelierrundgang ein fester Termin im regionalen Kulturkalender. 2004 gestartet, ging das Veranstaltungsformat nun in die zehnte Ausgabe. Auch wenn zwei Tage längst nicht ausreichen, um die Ateliers von 101 Künstler*innen zu besuchen, so bietet der Rundgang dennoch die Möglichkeit, sich einen Überblick über die Kasseler Kunstszene zu verschaffen. Nicht zuletzt unterstützt das Konzept deren Sichtbarmachung.

Schlagwörter:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

©2024 Nordhessen.eu

Anmelden

oder    

Haben Sie Ihre Daten vergessen?

Konto erstellen