Bernard Allison spielte am Montag im Rahmen der Blueswoche im Theaterstübchen.

Der Blues liegt Bernard Allison im Blut. Als Sohn des legendären Luther Allison hat er den Groove seit Kindheitstagen gespürt, die Gitarre wurde im sozusagen in die Wiege gelegt. Doch die Zeiten, in denen er mit dem Vater verglichen wurde, sind lange vorüber. Längst ist Bernard Allison aus dem Schatten des großen Luther herausgetreten und zu einem hochkarätigen Bluesmusiker avanciert, der über jeden Zweifel erhaben ist. Das Talent hat er von seinem Vater geerbt, doch die Seele, die er in jeden seiner Songs legt, ist von ihm. Bernard Allison zieht sein Publikum von der ersten Minute an in den Bann, begeistert mit seinen leidenschaftlichen Soli, lässt die Gitarre aufheulen und berührt jeden, der auch nur etwas mit Blues anfangen kann. Seine Band unterstützt ihn dabei in technisch höchstem Niveau. Ein großartiges Konzert.

Schlagwörter:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

©2024 Nordhessen.eu

Anmelden

oder    

Haben Sie Ihre Daten vergessen?

Konto erstellen