Mit musikalischer Untermalung durch die Tanz- und Unterhaltungsband des Heeresmusikkorps Kassel wurde das Kasseler Altstadtfest soeben von Oberbürgermeister Christian Geselle und Regierungspräsident Mark Weinmeister eröffnet. Das gestrige Unwetter, das besonders in Kassel viel Zerstörung hinterlassen hat, war auch während der Eröffnungsreden ein großes Thema. Geselle bedankte sich bei der Stadtbevölkerung für das von Nächstenliebe und Zupacken geprägte Verhalten. Ebenso sprach er seinen Dank für die zahlreichen Einsatzkräfte aus, die unermüdlich geholfen haben. Regierungspräsident Weinmeister sah es als tolles Zeichen, wie die Region zusammengehalten hat: „Wenn man da zusammengestanden hat, kann man auch zusammen feiern.“

Bis Sonntag lädt das Altstadtfest zum Feiern, Genießen und Entdecken in den Gassen und auf den Plätzen des ehemaligen Kasseler Altstadtquartiers und in der angrenzenden Innenstadt ein. Das kulturelle Programm ist in diesem Jahr wieder vielfältig. Livemusik verschiedenster Stilrichtungen wird auf drei Bühne von regionalen und überregionalen Bands präsentiert. Freunde elektronischer Klänge sind in der Tiefgarage unter der Markthalle gut aufgehoben, wo am Freitag und Samstag Clubbing auf dem Plan steht. Ein vielfältiges Themenprogramm, ein bunter Mittelaltermarkt sowie verschiedene Führungen komplettieren das umfangreiche Angebot.

Schlagwörter:
0 Kommentare

Einen Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*

©2024 Nordhessen.eu

Anmelden

oder    

Haben Sie Ihre Daten vergessen?

Konto erstellen