Flic Flac – Zelt steht, letzte Arbeiten im Innenraum

302

Kassel. Das schwarzgelbe Zelt auf dem Friedrichsplatz steht bereits, nur im Innenraum fehlen noch die letzten Aufbauten. „Wir sind sehr gut in der Zeit“, erklärt Pressesprecher Rudi Bauer. Knapp 60 Leute haben alleine am Zeltaufbau mitgewirkt.

Ein kleiner Vorgeschmack auf die diesjährige Show wurde bereits am Mittwochvormittag gezeigt. Julio Robles, einer der weltbesten Artisten, spazierte in schwindelerregender Höhe über ein Seil am Dach des Vorzelts. Ab 18.12. wird er mit seinen Kollegen am Todesrad zu sehen sein.

Auch die weiteren Showacts können sich sehen lassen. Mit dabei sind Akrobaten des Chinesischen Nationalcircus, die spektakuläre Sprünge durch bewegende Reifen ausführen. Ebenso aufregend geht es beim „Globe of Speed“ zur Sache, einer Stahlkugel von 6,50m Durchmesser, durch die die Pinillo Motor Riders ihre Motocross-Maschinen quälen werden.

Der Kartenvorverkauf ist geöffnet. Die Premiereveranstaltungen sind bereits ausverkauft, für alle weiteren Termine gibt es noch Tickets. Flic Flac gastiert vom 18.12. bis zum 10.01. auf dem Kasseler Friedrichsplatz.

Kommentar hinterlassen

Bitte gib deinen Kommentar ein.
Bitte trage Deinen Namen ein.